Literarisches Frühstück

Datum: 08.11.2018 (Donnerstag)
Ort ebw, Herzog-Wilhelm-Str.24/III

Literarisches Frühstück im Evangelischen Bildungswerk.

Wortfisch im Grünen Aqurium.

Lesung und Gespräch bei feinem Frühstück.

80331 München, nahe Sendlingertor

Zeit: 10-12 Uhr

Datum: Donnerstag 8.11.2018

Eintritt: 10,00€

Schreiben und Erholen 2018

Datum: 23.09.2018 (Sonntag)
Ort Lago Maggiore

Ab München und vor Ort mit nur 7 TN im eigenen Bus. EZ mit Seeblick. Beste italienische HP im Hotel La Capannina in Massimo Visconte/NO. Vormittags Schreiben unter meiner Anleitung, nachmittags Ausflüge. Gesamtpreis: 1.000,- €

Anmeldung sofort möglich. Per E-Mail: haas@poetessa.de oder per Post: Ostmarkstr. 38, 81377 München.
(Weitere Informationen gerne telefonisch: 089/715686)

Hotel La Capannina

Wortfisch @ edition bodoni – Musikalischer Frühschoppen und Buchvorstellung

Datum: 09.09.2018 (Sonntag)
Ort edition bodoni | Viel-Seithof | 16816 Neuruppin/Buskow | Buskower Dorfstr. 22

Hier lese ich an der „Geburtsstätte“ meines Worfisches, dem Verlag! Ab 11 Uhr startet in der malerischen Eventscheune das Trommelensemble „OneBeatFamily“ und ich steige dann poetisch ein. Wie Ihr wißt, trete ich mit meiner Poesie live gerne mit Musikern auf. Wer von euch einen Besuch ins nahe Berlin oder in die schöne Fontane-Landschaft plant, auf den freue ich mich. Mehr dazu findet Ihr HIER.

Funken! Flug! Faust!

Datum: 22.06.2018 (Freitag)
Ort Künstlerhaus Magda-Bittner-Simmet-Stiftung

Eine literarische Mittsommernacht mit Gedok-Autorinnen und Musik.

Wie Lilith sich in Göthens Faust einmischt! Ein Monolog von Ursula Haas

Künstlerhaus Magda-Bittner-Simmet-Stiftung

Schwedenstr 54,

80805 München

Zeit 19 Uhr

Eintritt 8,00€

Lesungen beim 4. Lentner Literaturfest

Datum: 04.05.2018 (Freitag)
Ort Bücherei Lentner, Marienplatz 8, München

Im Rahmen des 4. Lentner Literaturfests werde ich aus zwei Werken lesen.

Am 4. Mai 2018 um 19.30 Uhr lese ich aus dem neuen Poesieband „Wortfisch im grünen Aquarium“. Im Mittelpunkt stehen „Lebenszeichen.Lebenszeiten“, Leuchttürme meines poetischen Schreibens. Mit mir liest Friedrich Ani, sein Beitrag ist aus „Im Zimmer meines Vaters“, Gelegenheitsgedichte und Weltverdichtung. 

Am 6. Mai 2018 um 16.30 Uhr bis 18:30 lese ich in der Lesefolge der GEDOK-Literatinnen zum Thema „Feen spielen verrückt“ meinen Monolog der modernen „Albolina“.

Anmeldung für beide Termine telefonisch unter 089/227967.
Eintritt: 10,00€